LOIS WEINBERGER
1947   geboren in Stams, Tirol
Lebt und arbeitet in Wien
1985   Förderungspreis für Bildende Kunst, BUMUK Wien
1998   Kunst-Preis der Stadt Wien
1999   Großes Kunststipendium des Landes Tirol
RBB Bank Preis Graz
2005   Ehrenzeichen der Leopold Franzens Universität Innsbruck,
Würdigungspreis für Bildende Kunst, BKA Wien
2006   Tiroler Landespreis für Kunst an Franziska & Lois Weinberger
2010   Würdigungspreis für Bildende Kunst des Landes Niederösterreich

Lois Weinberger setzt sich seit jeher mit dem Natur- und Zivilisationsraum auseinander. In seiner Gesamtheit umkreist das Werk die großen künstlerischen Fragestellungen vom Werden und Verwandeln, von Vergänglichkeit und Tod. Der Gegensatz von Mensch und Natur, aber auch ihre Symbiose, werden poetisch-politisch hinterfragt.